Wichtige Informationen

Namibia ist ein Reiseziel wie kein anderes in Afrika. Namibia ist mit seinen fast jenseitigen Dünenlandschaften, alten Wüsten und unglaublichen Möglichkeiten zur Wildbeobachtung das ultimative afrikanische Roadtrip-Ziel für unerschrockene Entdecker.

KOSTEN & GÜLTIGKEITAb ZAR 30 800,00
1. Mai 2021 – 31. Oktober 2021
WAS ZU BRINGEN Bequeme Schuhe
Warme Jacken
Sonnenhut und Sonnenbrille
Sonnencreme
Kameras
Persönliche Besitztümer
Persönliche Medikamente
WICHTIGER HINWEISNotrufnummer in Namibia: +264 81 127 0564
INBEGRIFFEN Unterkunft und Verpflegung gemäß Tourbeschreibung
NICHT ENTHALTEN • Mahlzeiten und Getränke, die nicht in der Reiseroute aufgeführt sind
• Optionale Aktivitäten sowie Eintrittsgelder und Ausflüge, die nicht in der Reiseroute aufgeführt sind
• Flüge & Flughafensteuern
• Persönliche Ausgaben
• Reiseversicherung
• Trinkgelder / Tipps
• Visa Gebühren

bitte beachten Sie

Unser Vorschlag hängt von der Verfügbarkeit der entsprechenden Beherbergungsbetriebe, Piloten und Flugzeuge ab.

1

Tag 1

Windhoek

Willkommen im schönen Namibia!

Ankunft am Hosea Kutako International Airport und Begrüßung durch unseren Reiseleiter. Wir fahren dann weiter nach Windhoek, gefolgt von einer Stadtrundfahrt.

Die Stadtrundfahrt durch Windhoek umfasst folgende Sehenswürdigkeiten: die Christuskirche, die Alte Feste und die Gärten des Parlamentssitzes, auch als „Tintenpalast“ bekannt. Wir fahren auch den “Boulevard” von Windhoek entlang, die Independence Avenue (ehemals Kaiserstraße). Windhoek ist mit fast 320.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes und das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 1650 Metern zwischen dem Auas-Gebirge im Süden, dem Eros-Gebirge im Nordosten und dem Khomas-Hochland im Westen.

Zum Abendessen erwartet Sie das rustikale Joe’s Beerhouse Restaurant (nicht inbegriffen, eigene Rechnung).

Übernachtung mit Frühstück – Safari Court Hotel (klassisches Luxuszimmer)

Reisedistanz: 45,7 km

2

Tag 2

Windhoek in die Sesriem Region

Unsere Namibia-Tour beginnt mit einer Fahrt südwestlich von Namibia über Rehoboth und Maltahöhe, bis wir die elegante Desert Hills Lodge in der Namib-Wüstenregion erreichen.

Die Namib ist lang und schmal und erstreckt sich über 1900 km von der südafrikanischen Kapprovinz bis nach Angola. Es gilt als eine der ältesten Wüsten der Erde. Zwei mehrjährige Flüsse durchschneiden die Namib, wobei die Kunene die Nordgrenze und die Orange die Südgrenze bilden. In den trockensten Gebieten erstreckt es sich bis zu 200 km landeinwärts.

Ankunft und Check-in am frühen Nachmittag, gefolgt von einer Naturtour mit Sundownern in der Lodge.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück – Desert Hills Lodge (Standardzimmer)

Reisedistanz: 305,4 km

3

Tag 3

Sossusvlei nach Swakopmund

Wir stehen früh auf und fahren vor Tagesanbruch los, auf dem Weg zu den roten Dünen von Sossusvlei. In der wunderschönen Dünenlandschaft sind viele Farbvarianten zu sehen, die weiter auftauchen, wenn die Sonne höher am Himmel aufgeht, und wir werden viele Möglichkeiten haben, einige einzigartige Fotos zu machen.

Wir genießen unser Frühstück im Sossusvlei in Form von Frühstückspaketen.

Sossusvlei ist eine große Lehmvertiefung, die von Dünen umgeben ist, von denen einige über 300 Meter hoch sind. Meistens ist die Senke ausgetrocknet, aber in guten Regenjahren, wenn im Tsauchab-Fluss genügend Wasser vorhanden ist, erreicht sie die Dünen und bildet einen See. Von den höchsten Dünen aus haben Sie einen fast unwirklichen Blick über das Dünenmeer der Namib-Wüste.

Auf dem Rückweg aus dem Park besuchen wir den Sesriem Canyon.

Besonders beeindruckend ist die Schlucht des Sesriem Canyon. Hier hat der Tsauchab-Fluss ein bis zu 30 Meter tiefes Bett durch Felsbrocken geschnitzt, die hier vor 15 bis 18 Millionen Jahren während einer feuchteren Phase der Namib abgelagert wurden. Die Entstehung des Canyons selbst reicht 2 bis 4 Millionen Jahre zurück.

Gegen Mittag geht es weiter durch das endlose Geröll der Namib-Wüste, über den Ghaub-Pass und den Kuiseb-Pass nach Swakopmund. Von der Walvis Bay führt die Küstenstraße entlang einer einzigartigen und schönen Route: links das Meer und rechts die Dünen. Wir kommen am späten Nachmittag in Swakopmund an und genießen eine kurze Orientierungsfahrt.

Die kleine, hübsche Küstenstadt Swakopmund hat viele schöne Gebäude aus der deutschen Kolonialzeit. Sie sehen das Hohenzollernhaus, den Woermann-Turm, den Steg, den Pier mit dem Leuchtturm und dem Marinedenkmal sowie andere Jugendstilgebäude. Viele Einwohner sprechen Deutsch und zahlreiche Promenaden, Palmenalleen und Parks verleihen der kleinen Küstenstadt eine ruhige, entspannte Atmosphäre. Machen Sie einen Spaziergang entlang des kilometerlangen, abgelegenen Atlantikstrandes oder spazieren Sie durch den Holzschnitzermarkt in der Nähe des Leuchtturms. Optional und zeitlich begrenzt können Sie das interessante Museum für lokale Geschichte, das Schifffahrtsmuseum oder die Kristallgalerie besuchen.

Übernachtung und Frühstück – Strand Hotel (Standardzimmer)

Reisedistanz: 354,7 km

4

Tag 4

Swakopmund nach Twyfelfontein

Heute verlassen wir die Küste und fahren ins Damaraland, das von felsigen und rauen Landschaften, bizarren Felsformationen und jahrhundertealten Felsmalereien und Gravuren geprägt ist. Wir sehen uns einige dieser Bilder in Twyfelfontein an.

Twyfelfontein ist eine der größten Sammlungen von Felszeichnungen in Afrika. Sie wurden sorgfältig in die Felsplatten geschnitzt, die die Hänge des flachen Berges bedecken. Das Highlight ist das “Dancing Kudu”, umgeben von zahlreichen geometrischen Mustern. Twyfelfontein wurde 2007 zum Weltkulturerbe erklärt.

Damaraland und das Kaokoveld im trockenen Nordwesten Namibias bilden Teile des Mosaiks ethnisch unterschiedlicher Regionen, die dieses Land so vielfältig und interessant machen. Bis vor kurzem war Damaraland eine abgelegene Region, und viele der hier lebenden Menschen haben sich im Laufe der Jahrhunderte kaum verändert. Es ist ein Gebiet mit starken Kontrasten: hohe Berge, Grasland und Steppe.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück – Twfyfelfontein Lodge (Standardzimmer)

Reisedistanz: 331,9 km

5

Tag 5

Twyfelfontein zur Etosha

Heute fahren wir in Richtung Etosha National Park. Unterwegs halten wir an und besuchen ein Himba-Dorf.

Die Himba sind von den Entwicklungen des 20. Jahrhunderts weitgehend unberührt geblieben. Sie tragen traditionelle Kleidung, die die Hereros auch hatten – Schürzen und Umhänge aus Leder sowie Kupfer- und Eisenschmuck. Wie schon seit Jahrhunderten bauen die Himba mit Viehdung und Schlamm verputzte Pontoks, die niedrigen Viehhütten, und achten besonders auf ihre Viehherden, insbesondere aber auf den „Ahnenbullen“.

Einmal in Etosha fahren wir von West nach Ost quer durch den Park zur Mokuti Etosha Lodge, die sich nicht weit außerhalb des Eingangs zum Etosha-Nationalpark befindet.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück – Mokuti Etosha Lodge (Standardzimmer)

Reisedistanz: 576,8 km

6

Tag 6

Etosha National Park

Spannende Spielbeobachtungen stehen heute auf dem Programm. Wir fahren durch den Etosha-Nationalpark und halten an verschiedenen Wasserlöchern, um Tiere zu beobachten (vom Tourenfahrzeug aus).

Etosha Nationalpark im Norden Namibias ist eines der schönsten Naturschutzgebiete Afrikas. Bereits 1907 erklärte Gouverneur von Lindequist Etosha zum Naturschutzgebiet auf einer Fläche, die fünfmal größer ist als der heutige Nationalpark. Die derzeitige Größe des Etosha-Nationalparks beträgt 22.270 Quadratkilometer. Der Nationalpark beherbergt große Herden von Springböcken, Impalas, Zebras und Gnus sowie Elefanten, Giraffen, Löwen, Leoparden, Geparden und schwarzen Nashörnern sowie verschiedene Vogel- und Reptilienarten.

Vor Sonnenuntergang verlassen wir den Park durch das bekannte “Von Lindequist Gate”, den östlichen Parkausgang, und fahren zur nicht weit entfernten Mokuti Etosha Lodge.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück – Mokuti Etosha Lodge (Standardzimmer)

7

Tag 7

Etosha – Okapuka Ranch

Wir verlassen den Etosha Park und fahren über Tsumeb, Otjiwarongo und Okahandja zu unserer letzten Unterkunft. Am Nachmittag machen wir eine Sonnenuntergangs-Naturfahrt auf der Okapuka Ranch. Schließlich genießen wir unseren letzten Abend im afrikanischen Busch.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück – Okapuka Ranch

Reisedistanz: 500,1 km

8

Tag 8

Abreise

Leider endet unser afrikanisches Abenteuer heute, als wir von Okapuka abfahren und zum Flughafen fahren. Dort angekommen verabschiedet sich unser Reiseleiter von uns und wir fliegen mit unseren Hin- und Rückflügen ab.

Reisedistanz: 74,8 km

Safari Court Hotel

Dieses Hotel ist für diejenigen geeignet, die eine besondere Übernachtung genießen möchten. Es bietet luxuriös eingerichtete Zimmer und Suiten in einer ruhigen Umgebung für den ästhetisch anspruchsvollen Gast. Zu den Einrichtungen gehören ein Konferenzzentrum, die Restaurants “Acacia” und “Welwitschia”, ein Biergarten, ein Steakhouse und 3 Bars: die Palms Bar, die Skeleton Coast Bar und die Pool Bar. Das Hotel bietet seinen Gästen auch einen Swimmingpool und ein Spa. Das Hotel liegt etwa 45 km vom internationalen Flughafen Hosea Kutako entfernt, etwa 50 Autominuten.

Desert Hills Lodge

Eingebettet in die Naukluft mit unberührtem und uneingeschränktem Panoramablick auf die Namib-Wüste, nur 28 km von Sesriem entfernt, dem Tor nach Sossusvlei. Die Desert Hills Lodge besteht aus 18 Doppelzimmern mit privaten, luxuriösen Strohdächern und klimatisierten Chalets. Jedes Chalet verfügt über eine eigene Minibar und eine Kaffee- / Teestation. Alle Chalets sind so gebaut, dass sie jedem Gast absolute Privatsphäre und Ruhe garantieren. Die Desert Hills Lodge verfügt über ein Restaurant, eine Bar mit Alkohol-Lizenz, einen Weinkeller, eine Bibliothek und eine Terrasse am Pool mit Grillplatz und Feuerstelle.

Strand Hotel Swakopmund

Das hauseigene Restaurant des Strand Hotels erwartet Sie mit einer Terrasse mit Meerblick, einer abwechslungsreichen Auswahl an saisonalen Gerichten aus regionalen Zutaten und der Bar zum Verweilen. Jedes der individuell gestalteten Zimmer im Strand Hotel verfügt über einen Schreibtisch und Sat-TV sowie eine geschmackvolle, moderne Einrichtung. Viele Zimmer bieten einen Sitzbereich und einige bieten Meerblick. Genießen Sie köstliche Küche, einen Sandstrand, einen Wellnessbereich und kostenfreies WLAN.

Twyfelfontein Country Lodge

Die Lodge befindet sich im Herzen des Naturschutzgebiets Twyfelfontein Uibasen und bietet Zweibettzimmer mit Bad, Rezeption, Lounge, Souvenirladen, Restaurant, Bar und Swimmingpool. Bei der Planung der Lodge wurde große Sorgfalt darauf verwendet, das Erscheinungsbild der Natur so wenig wie möglich zu stören. Strohdächer, Naturstein und Farben, die sich im Fels der Gegend widerspiegeln, wurden verwendet.

Mokuti Etosha Lodge

Die Mokuti Etosha Lodge ist der perfekte Ort, von dem aus Reisende die berühmte Ostseite des Etosha-Nationalparks erkunden können. Die Lodge befindet sich in einem eigenen 4000 Hektar großen Naturschutzgebiet und hat eine gemeinsame Grenze mit dem berühmten Etosha-Nationalpark. Bekannt für seine exzellenten und vielfältigen Begegnungen mit Wildtieren, ist es ein beliebter Ort für Tagungen, Incentives, Hochzeiten und Flitterwochen geworden. Diese weitläufige Lodge verfügt über 90 Zimmer und 16 Deluxe-Zimmer. Die kürzlich renovierten Zimmer sind klimatisiert und mit Sat-TV, einem Minikühlschrank, einem Safe, kostenlosem WLAN, Tee- und Kaffeezubehör sowie einem eigenen Bad ausgestattet. Die Lodge bietet auch den Tambuti Dining Rroom und die Marula Bar, eine Poolbar und Terrasse, zwei Tennisplätze, ein Spa, einen Fitnessraum und die einzige Open-Air-Boma in Afrika in der Region.

Okapuka Ranch

Die Okapuka Ranch liegt 30 km nördlich von Windhoek und ist von Busch umgeben. Die Lodge verfügt über einen Außenpool, ein Restaurant und zahlreiche Möglichkeiten zur Wildbeobachtung. Die geräumigen strohgedeckten Zimmer sind mit Bad / WC, Telefon, Kaffeemaschine, Minibar und offener Terrasse ausgestattet. Das Okapuka Restaurant bietet eine Vielzahl von Spezialitäten; Außergewöhnliche lokale Wildgerichte, kreative Vorspeisen und dekadente Desserts – alle mit dem besonderen Touch der Kochphilosophie der Siedler zubereitet und so von Generation zu Generation nach traditionellen Rezepten weitergegeben. Die gemütliche Atmosphäre bei Kerzenschein wird durch den offenen Kamin und den traumhaften Blick auf friedlich weidende Antilopen betont. Die Hyena Bar bietet eine feine Auswahl an gereiften Kirschen, göttlichen Bränden und erlesenen Weinen.

Bankdaten

Kontoinhaber: Africa Focus Tours Namibia (PTY) Ltd.
Bank: Nedbank Namibia
Kontonummer: 1100 0070 752
Branchencode: 461 696
SWIFT-Code: NEDSNANX

Zahlungsbedingungen

  • Die vollständige Zahlung ist 30 Tage vor Tourbeginn fällig

Stornierungsbedingungen

  • 29 – 22 Tage vor Reiseantritt: 25% (die geleistete Anzahlung verfällt)
  • 21 – 15 Tage vor Reiseantritt: 40%
  • 14 – 07 Tage vor Reiseantritt: 60%
  • 06 – 03 Tage vor Reiseantritt: 80%
  • 02 Tage bis No Show vor Reiseantritt: 90%

In besonderen Fällen können weitere oder andere Stornogebühren anfallen.

Terms & amp; Bedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Die Unterkunft kann nur zum Zeitpunkt der Buchung bestätigt werden und unterliegt der Verfügbarkeit. Sollte eine Unterbringung in alternativen Einrichtungen erforderlich sein, werden solche mit ähnlichem Standard verwendet.

Gesundheit

Fragen Sie Ihren Arzt bezüglich Impfungen und Malariaprophylaxe um Rat.

Reisen mit Kindern

  • Bitte beachten Sie, dass das angegebene Alter der Kinder zum Zeitpunkt der Reise korrekt sein muss.
  • Sofern nicht anders angegeben, zahlen Kinder unter 12 Jahren Kinderpreise, Kinder über 12 Jahren zahlen Erwachsenenpreise.